2017

SIE NANNTEN IHN SPENCER (Dokumentarfilm)

Karl-Martin Pold

Mit Bud Spencer, Terence Hill, Riccardo Pizzuti, Ottavio Dell’Aqua, Mario Pilar, Salvatore Borgese, Oliver Onions, Rainer Brandt, Thomas Danneberg, Marcus Zölch und Jorgo Papasoglou

 

Eine EPO Film Produktion in Koproduktion mit DEPARTURES Film und Buddy Lane

 

Österreich / Deutschland

 

Deutscher Kinostart: 27.07.2017

Synopsis

SIE NANNTEN IHN SPENCER ist ein berührendes Roadmovie über zwei Jungs wie Pech und Schwefel auf der Suche nach dem Menschen hinter der Kultfigur Bud Spencer. Regisseur Karl-Martin Pold schuf ein faszinierendes Porträt eines Schwergewichts der Filmgeschichte, der die Herzen des Publikums im Sturm eroberte und weitaus mehr zu bieten hatte als die legendäre senkrechte Faust auf den Kopf des Schurken.

 

„Immer auf der guten Seite der Macht“ DEUTSCHLANDFUNK KULTUR

 

„Schlagfertiger Dokumentarfilm. Ein großer Spaß von Fans für Fans.“ KINO KINO

 

„Ein energischer und herzlicher Film über einen sehr besonderen Mann der Filmgeschichte – und über seine deutschen Hardcore-Fans. Und der riesige Personenkult um Bud Spencer verdeutlicht: Er ist der Diego Maradona der Filmgeschichte.“ SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

im Verleih von Neue Visionen