Nach dem obligatorischen Gang über den roten Berlinale-Teppich feierte das Team von 3 TAGE IN QUIBERON gestern die Weltpremiere des sensiblen Kammerspiels in Schwarz-Weiß. Nationale wie internationale Presse sind sich einig: „Marie Bäumer lässt ihre Romy Schneider strahlen“ (wie es bspw. Der Tagesspiegel titelte).

v.l.n.r.: Produzent Karsten Stöter, Darsteller Robert Gwisdek, Charly Hübner und Birgit Minichmayr, Regisseurin Emily Atef, Darsteller Denis Lavant und Hauptdarstellerin Marie Bäumer; © Prokino/Kurt Krieger